Springe zum Inhalt

Rezension: Gefühle sind zum Fühlen da – Safi Nidiaye

Der Weg in die emotionale Freiheit - Das klang wie ein Versprechen in meinen Ohren! Heute stelle ich euch das Buch 'Gefühle sind zum Fühlen da‘ von Safi Nidiaye vor, es ist erschienen 2017 im Integral-Verlag.

Inhalt:

In Ihrem Buch ‚Gefühle sind zum Fühlen da‘ zeigt Safie Nidiaye auf, wie uns Gefühle steuern und beherrschen, ohne es bewusst merken und wie wir, durch einen bewussten Umgang mit diesen Gefühlen ungeahnte Potentiale entfalten können, die bisher im Verborgenen liegen.

Anhand von unendlich vielen Beispielen aus Ihren Seminaren führt sie uns vor Augen wie zum Beispiel Angst, Wut, Neid, Schuld, Erschöpfung oder Überforderung uns von einem glücklichen Leben abhalten können. Gleichzeitig gibt sie dem Leser eine leicht praktizierbare Technik an die Hand um durch bewusste Wahrnehmung der eigenen Gefühle in neue Ebenen einzutauchen. So wird der Leser zum selbst Übenden. Diese neuen Ebenen führen den Übenden an die wahren Wurzeln, an die wahren Hintergründe seiner bisher beherrschenden Gefühle.

Meinung:

Ich fahre nur selten in die Stadt, doch an diesem Tag war ich im Kino und danach kam ich einfach nicht am Buchladen vorbei. Ich wollte gar nichts Bestimmtes kaufen, doch eine innere Stimme brachte mich dazu, hineinzugehen. Plötzlich stand ich vor diesem gelben Buch. Ein Hardcover für 20€. ‚Aber interessant klingt das schon, aber … seit Jahren beschäftige ich mich mit meinen Gefühlen: The Work, Vergebungsarbeit, Rückführungen … nein, ich brauche kein neues Buch zu diesem Thema‘! Doch es lies mich nicht mehr los, am selben Tag nicht, am nächsten Tag nicht, das ganze Wochenende nicht. Ich habe das Buch dann doch gekauft und das ist gut so. In den kommenden Wochen habe ich wirklich jede freie Minute genutzt um zu lesen und die Übung auszuprobieren. Jedes Thema, das mir in den Sinn kam, wurde durchgearbeitet, solange bis mein Herz sich frei anfühlte. Manchmal spüre ich auch heute noch, wie das eine oder andere Gefühl mich bremsen will in meinem Tun und Handeln. Und das ist gut so, dann führe ich die Übung durch und finde noch den einen oder anderen Rest. Er darf da sein. Ich möchte nicht behaupten, dass ich jetzt keine Angst mehr kenne. Ich möchte auch nicht behaupten, dass ich mich nie mehr überfordert fühle. Das wäre übertrieben. Mein Umgang mit all diesen Gefühlen ist ein anderer geworden und das Leben fühlt sich seitdem so frei an und das ist wunderschön.

Autor:

Safi Nidiaye, geb. 1951, ist eine der meistgelesenen deutschen Autorinnen im Bereich psycho-spiritueller Lebenshilfe. Aus der Praxis der Meditation heraus entwickelte sie zu Beginn der 1990er Jahre die „Körperzentrierte Herzensarbeit“, eine in Laien- und Therapeutenkreisen inzwischen etablierte Methode der Selbstwahrnehmung, mit deren Hilfe die Lösung von Lebensproblemen, die Befreiung von körperlichen Symptomen und das Erwachen aus falschen Identifikationen möglich werden. Safi Nidiaye lebt mit ihrem Mann, dem Maler Francis Gabriel, in Südfrankreich. Sie vermittelt die Körperzentrierte Herzensarbeit in 5-Tage-Intensiv- und Ferien-Seminaren in verschiedenen Sprachen. Ausserdem bildet sie interessierte Laien und Therapeuten zur Weitergabe der Methode aus.

Buchinfos:

Autor: Nidiaye, Safi
Titel: Gefühle sind zum Fühlen da
Verlag: Integral
Erscheinungsjahr: 2017
Sprache: German
Seitenzahl: 352
ISBN: 9783778792780


© Cover und Biografie Randomhouse - Integral-Verlag

2 Gedanken zu „Rezension: Gefühle sind zum Fühlen da – Safi Nidiaye

  1. Buchbahnhof

    Hey!
    Ich entnehme deiner Rezension, dass du das Buch empfiehlst, richtig? Ich beschäftige mich auch sehr viel mit meinen Emotionen (Aufstellungen, Energiearbeit, etc.), weil ich Probleme habe, meine Gefühle zu fühlen. Das Buch hört sich sehr spannend an.
    LG
    Yvonne

    Antworten
    1. DieSchamaninDieSchamanin

      Ja, das Buch ist wirklich spannend, ich habe ein bisschen gebraucht, bis ich so richtig damit warm geworden bin, doch dann konnte ich gar nicht mehr aufhören zu lesen und damit zu arbeiten.
      Ab Seite 88 wird der Ablauf beschrieben, normal macht man die Übungen wohl zu zweit, ich konnte das aber auch sehr gut mit mir selbst durchführen, das Inhaltsverzeichniss listet jede Menge
      Gefühle auf, mit dem dazu passenden Hintergrund.

      Viel Spaß. LG Andrea

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.